Ehemalige Produktionshalle im Mühldorfer Hart

Das Planungsbüro für Umbau und Sanierung Dr. Bergmann (jetzt Büro Bergmann GmbH) wurde im Herbst 2001 mit der statisch-konstruktiven Untersuchung der ehemaligen Produktionshalle im Mühldorfer Hart beauftragt.

Heute ist der Rüstungsbunker Teil der “KZ-Gedenkstätte Mühldorfer Hart”, die auch an das Konzentrationslager Mettenheim I und das Waldlager V/VI erinnert. Die Betonschale soll als Mahnmal für die Opfer erhalten bleiben.

Weiterlesen

Das Conti-Hochhaus in Hannover

Das Conti-Hochhaus in Hannover ist ein Denkmal von überregionaler Bedeutung. Zu seiner Erbauungszeit war das Gebäude das höchste Hochhaus in Deutschland. Es wurde 1952 nach den Plänen von Werner Dierschke und Ernst Zinsser als Sitz der Hauptverwaltung der Continental AG am Königsworther Platz errichtet. Inzwischen werden das Hochhaus (Gebäude 1502) sowie der niedrigere ehemalige Direktionstrakt (Gebäude 1501) von der Leibniz Universität Hannover genutzt.

Das Gebäude ist großenteils als Stahlbau errichtet, die Treppenhäuser bestehen aus Stahlbeton. Die Fassaden sind mit Spaltklinkerplatten und Naturstein (Muschelkalk) verkleidet. Die Fenster sind als Stahlprofil-Verbundfenster ausgebildet.

Die Fassade zeigte trotz einer intensiven Überarbeitung in den 90er Jahren wieder umfassende Schäden. Teile der Spaltplatten hatten sich vom Untergrund gelöst. Eine erneute Instandsetzung war dringend notwendig.

Weiterlesen

Der Hopfenturm für die Gartenschau in Pfaffenhofen

Die Gartenschau, die vom 24. Mai bis 20. August 2017 in Pfaffenhofen stattfand, hat die Stadt neu geprägt: Die Ufer der Ilm sind wieder zurück, moderne  Wohnbauten, zahlreiche Sportstätten und ein großer Bürgerpark begleiten den Wasserlauf.

An vielen Stellen durften wir mitplanen: ob es die Uferbefestigungen, die Fundamente für Kunstwerke oder auch die Sportstätten waren. Eine Konstruktion hat uns allerdings besonders gefordert: der Hopfenturm.

Weiterlesen

Die Dreifaltigkeitssäule in Straubing

Die Dreifaltigkeitssäule wurde 1709, vor der österreichischen Belagerung Straubings “gelobt” und 1709 eingeweiht, nachdem die Besatzung der Stadt einigermaßen glimpflich verlief. Die Säule zeigte sowohl im unteren als auch im oberen Teil Gefügestörungen bzw. Risse. Zusätzlich waren Schäden am Säulenkopf im Übergang zum Kapitell erkennbar.

Weiterlesen

Die Venusgrotte von Schloss Linderhof

Am Rand des Linderhofer Schlossparks ließ König Ludwig II. 1876/77 eine künstliche Grotte errichten. Mit der zunehmenden Schädigung der Raumschale der Venusgrotte, hauptsächlich verursacht durch Feuchtigkeit und nachfolgender Zerstörung der Putzträger, wurden seit 1996 eingehende Untersuchungen der Konstruktionen des Bauwerks durchgeführt.

Weiterlesen

Das Jerusalem Panorama Kreuzigung Christi in Altötting

Die Lichtführung, Statik, Wartung

Das Panorama als Kunstform entwickelte sich Ende des 18. Jahrhunderts und hatte seine Blütezeit Anfang des 19. Jahrhunderts. Das Panorama in Altötting wurde 1902/03 errichtet und dauerhaft mit der Darstellung der Kreuzigung Christi auf Leinwand ausgestattet. Es ist das einzige in Deutschland noch erhaltene Panorama mit religiösem Thema.

Weiterlesen